Kurzfilme

Kurzfilme

5. Oktober – 16.00 Uhr     Bürgerhaus Altstadt

Ralfs Insel

Wir sehen das Meer der Kanaren bis zum Horizont. Auf dem schwarzen Strand steht ein nackter Mann in einer Yoga-Position, die Hände gegen den Himmel gereckt. Im Mund steckt ein Joint. Das Gras, das „Quan“ wie Ralf es nennt, hilft im eine bessere Verbindung zum Universum herzustellen – so sagt er.

Kein Tag ohne Viktor

Was würde der Kaffee zu uns sagen wenn er sprechen könnte?!

Woyzeck Dogma

Büchners Fragmente von Woyzeck werden in sechs kurzen Episoden, mit Anlehnung an das dänische Dogma 95, filmisch interpretiert.

Geboren am 27. Juni 1987 in Brandenburg/Havel, begann André Neske nach seinem Abitur eine Berufsausbildung zum Mediengestalter für Bild und Ton beim SKB. Seit 2009 studiert er Audiovisuelle Medien (Kamera) an der Beuth Hochschule für Technik Berlin und arbeitet als freier Kameramann und Cutter bei Kurzfilmen, Werbesport, Socialspots und Imagefilmen.

Als wir gingen

Kurzfilm von Martin Bauch. Bekanntermaßen hat dieser Künstler nur viel Worte auf der Bühne zu vergeben. Darum hier wenig Worte und lasst euch überraschen.

Wir werden alle Filme nacheinander zeigen ohne Pinkelpause. Wir bitten darum, den Raum leise zu verlassen oder – für die Akademiker – ihn leise zu betreten.